Wendlingen

Die Burgschul-Mensa braucht mehr Platz

21.06.2017, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeitsbereich für die Essenszubereitung und Speiseraum für Schüler sollen erweitert werden

Die Burgschule als Gemeinschaftsschule ist ein Erfolgsmodell. Die Schule ist auch im nächsten Schuljahr dreizügig und damit nehmen immer mehr Schüler an der Ganztagsbetreuung teil. Deswegen platzt jedoch die Mensa aus allen Nähten. Am Montagabend stimmte deswegen der Gemeinderat einer Erweiterung zu.

Der Standort für die Container, wenn die Auslagerung für die Ganztagsbetreuung notwendig wird Foto: Holzwarth

KÖNGEN. Was die Burgschule dringend braucht, ist eine Mensa, die groß genug für die Ansprüche der Gemeinschaftsschule mit Ganztagsbetreuung ist. Mit dem Gemeinwesenhaus soll diese Mensa geschaffen werden. Allerdings wird es noch ein Weilchen dauern, bis die Schüler in den neuen Räumen essen können. Doch in dem ehemaligen Klassenzimmer, das heute als Mensa dient, herrscht zu den Essenszeiten drangvolle Enge. Und auch für die ehrenamtlichen Köche, die das Essen zubereiten, ist der Platz nicht üppig bemessen. Deswegen denkt die Gemeinde nun an eine Übergangslösung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 32%
des Artikels.

Es fehlen 68%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen