Anzeige

Wendlingen

Der Weg vom Heft zum Tablet

24.05.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Wendlinger Ludwig-Uhland-Schule setzt seit einigen Jahren Computer im Unterricht ein – mit positiven Erfahrungen

Seit 2014 arbeiten die heutigen Klassen 9a und 9b der Wendlinger Ludwig-Uhland-Schule mit Tablet-Computern. Die Möglichkeiten für Schüler, sich mit Lerninhalten kreativ zu beschäftigen, sind immens. Die Schule würde das Projekt gerne ausweiten.

Das Tablet als Ergänzung zum Lehrbuch: Der Umgang mit digitalen Medien hat auch in Schulen Einzug gehalten. Foto: Adobe Stock

WENDLINGEN. Lernen mit dem Tablet-Computer? Geht es nach der Bundesregierung, so soll das digitale Lernen deutlich ausgebaut werden. In der Ludwig-Uhland-Schule in Wendlingen wird das bereits umgesetzt. Hier arbeitet man seit 2014 mit Tablet-Computern. Zunächst im Rahmen des zweijährigen Projekts „Ideen bewegen“. Sechs weiterführende Schulen, zwei davon in Niedersachsen und vier in Baden-Württemberg, wurden für das Pilotprojekt seinerzeit ausgewählt. Die Tablets kamen von einem großen Elektronikkonzern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Wendlingen