Anzeige

Wendlingen

Der Schlüssel zur Selbstbestimmung

29.08.2018, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hilfsorganisation für Menschen in verschiedenen Dörfern und Städten in Ecuador

Der Kirchheimer Verein „Hilfe für Guasmo“ setzt sich für die Bildung und Ausbildung der Armen in Ecuador ein. Jetzt wird eine rechtskräftige Tochterorganisation vor Ort gegründet.

Ursula Hauser (Mitte), Ehrenvorsitzende des Vereins „Hilfe für Guasmo“, mit Ordensschwestern der Schule Colegio Mazarello und Schülerinnen, die durch das Stipendium des Vereins dort ausgebildet werden. Foto: Hauser

KIRCHHEIM. Im nunmehr 31. Jahr engagieren sich die Mitglieder des Kirchheimer Vereins „Hilfe für Guasmo“ unermüdlich für junge Menschen im Armenviertel der ecuadorianischen Millionenstadt Guayaquil, dem davon nördlich gelegenen kleinen Dorf La Aurora, in Puerto Napo/Tena im Regenwald sowie in Salasaca, einem kleinen Ort in den Anden. „Es geht dabei nicht um das Verteilen von Almosen“, betont die langjährige Vorsitzende und heutige Ehrenvorsitzende Ursula Hauser.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Wendlingen