Anzeige

Wendlingen

Der Orient zu Besuch im Pfarrgarten

19.07.2010, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gelungene Kooperation zwischen Stadtbücherei und Museumsverein im Unterboihinger Pfarrgarten

Die Stadtbücherei wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Eine gute Gelegenheit, nach neuen Wegen zu schauen. Herausgekommen ist eine spontane Kooperation zwischen Bücherei und Museumsverein. Der Unterboihinger Pfarrgarten wurde zum Schauplatz orientalischer Märchen.

WENDLINGEN. Der Unterboihinger Pfarrgarten als Teil des Stadtmuseums ist für sich allein schon ein Kleinod. Am Freitagabend aber wurde der Garten zwischen Pfarrscheuer, Stadtmuseum und Backhaus zum orientalischen Basar. Kerzenlicht illuminierte den Schauplatz, in dessen Zentrum ein Zelt aufgebaut war. Sitzhocker, nordafrikanische Silbertabletts und stilgerecht angebotener Pfefferminztee aus marokkanischen Teekannen nahmen die Besucher vom ersten Moment an in Beschlag. Und alle ließen sich gerne ein auf diese ungewöhnliche Atmosphäre. Die Entführung auf eine märchenhafte Reise in den Orient, wie sie Büchereileiterin Christiane Knopp angekündigt hatte, war perfekt. Dazu haben die Mitglieder des Museumsvereins, und hier vor allem auch Peter und Traudl Hoefer, wesentlich beigetragen. Peter Hoefer war viele Jahre lang immer wieder in der Entwicklungshilfe in Marokko engagiert und hat von dort vieles mitgebracht, das am Freitagabend den Pfarrgarten und auch ihn selbst schmückte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Wendlingen