Anzeige

Wendlingen

Den Menschen aufs Maul geschaut

19.01.2010, Von Giew Maschajechi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerhard Raff wurde am Sonntag für seine scharfzüngigen und heiteren Schriften mit dem Daniel-Pfisterer-Preis ausgezeichnet

Als schwäbischen Sisyphos hat er sich kürzlich selbst bezeichnet. Laudator Martin Hohnecker fand bei seiner Rede anlässlich der Preisverleihung am Sonntagabend in der Köngener Zehntscheuer noch weitere treffende Beschreibungen für den Historiker und Kolumnisten Dr. Gerhard Raff.

KÖNGEN. Ein Leben lang habe er gekämpft und doch keinen Quadratmeter des schönen Stuttgarter Bodens vor den „Stuttgarter Betonbacheln“ und „obrigkeitshörigen Hurglern“ retten können. Doch zumindest ein anderes Ziel hat Dr. Gerhard Raff erreicht: Am Sonntagabend wurde er vom Geschichts- und Kulturverein Köngen mit dem Daniel-Pfisterer-Preis ausgezeichnet. Neben Köngens Bürgermeister Hans Weil begrüßte der Vorsitzende des Vereins, Karl Rein, die Gäste im fast bis auf den letzten Platz besetzten Daniel-Pfisterer-Saal in der Köngener Zehntscheuer, darunter die Bundestagsabgeordneten Markus Grübel und Karin Roth sowie die Landtagsabgeordnete Sabine Fohler und Kreis- und Gemeinderäte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Wendlingen

Maßnahmen gegen Schleichverkehr

Wendlingen und Oberboihingen bereiten sich auf die Sperrung der L 1250 im Januar vor – Sperrpfosten sollen Autos abhalten

Die Straßensperrung zwischen Oberboihingen und Wendlingen rückt näher. Obwohl die Umleitung über Zizishausen und die Unterensinger…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen