Anzeige

Wendlingen

Den Blick auf die Verkehrssicherheit von Kindern gerichtet

03.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisverkehrswacht Esslingen blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück – Fritz Lohr zum Ehrenvorsitzenden ernannt

(pm). Der Versammlungssaal in Esslingen-Sirnau war fast bis auf den letzten Stuhl belegt, als Dieter Lentz, der Erste Vereinsvorsitzende der Kreisverkehrswacht Esslingen, die Gäste zur 66. Mitgliederversammlung begrüßte. Vertreter unter anderem der Verkehrswacht Neuffen-Teck waren unter den Gästen.

Fritz Lohr, seit 1972 Vorstandsmitglied der KVW Esslingen, Zweiter Vorsitzender und Geschäftsführer, trug an diesem Abend letztmalig den Geschäftsbericht vor. Er übergab die Amtsgeschäfte seinem gewählten Nachfolger Gerhard Bredschneider.

„Die Zusammenarbeit mit großen Partnern wie der Polizei hat sich im Laufe der Zeit ebenso gewandelt wie auch die Verkehrswelt selbst“, so Lohr. Im vergangenen Jahr wurden bei vier Aufführungen der Verkehrspuppenbühne 340 Vorschulkinder erreicht. 4000 Malbücher der KVW ES, 35 Warnwesten, sowie vier Move-it-Boxen wurden den jüngsten Verkehrsteilnehmern in Kindergärten übergeben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Wendlingen