Anzeige

Wendlingen

„Dem anderen seine Freiheiten lassen“

24.08.2016, Von Irina Korff — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ursula und Horst Leyrer aus Köngen feiern heute diamantene Hochzeit

Das Ehepaar Leyrer aus Köngen hat allen Grund zum Feiern: ihre Hochzeit jährt sich heute zum 60. Mal. Kennengelernt haben sie sich über die Sportverbindung der Hochschule Esslingen.

Ursula und Horst Leyrer feiern heute ein ganz besonderes Jubiläum. iko

KÖNGEN. Kennen und lieben lernte sich das Paar in Esslingen. Horst Leyrer erzählt: „Eigentlich ist es eine Sandkastenliebe.“ Er studierte Maschinenbau an der Hochschule Esslingen und war in einer Sportverbindung. Der Vater von Ursula Leyrer geborene Schad war Erster Vorsitzender der Sportverbindung. Zu verschiedenen Festen und Veranstaltungen brachten die Bundesbrüder teilweise ihre Kinder mit, auf die dann Ursula Schad aufpasste. Durch die häufigen Feste trafen die damals 17-jährige Ursula und der 22-jährige Horst immer wieder aufeinander. „Als wir dann zusammen waren, habe ich den Sport etwas vernachlässigt“, berichtet Horst Leyrer, der vor dem Kennenlernen ein begeisterter Kletterer war.

Damals war man erst mit 21 Jahren volljährig


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Wendlingen