Wendlingen

Defibrillator fürs Gemeindezentrum

31.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Krankenpflegeverein Unterboihingen hatte Hauptversammlung

WENDLINGEN-UNTERBOIHINGEN    (mk). Kürzlich fand die alljährliche Hauptversammlung des Krankenpflegevereins Unterboihingen statt. Nachdem Dekan Paul Magino alle begrüßt hatte und der Toten gedacht war, verlas der Vorsitzende Edmund Schlichter die vielfachen Aktivitäten des Jahres 2014. Darunter war ein Mitgliederausflug ins Kloster Obermarchtal sowie zwei Gesundheitsvorträge mit Dr. Römmele und Dr. Runge.

Der Krankenpflegeverein hat gegenwärtig 339 Mitglieder, im letzten Jahr gab es 17 Todesfälle. Im Rahmen der Aktion Pflegepartner wurden Hanita Papenkort und Annelie Knüpfer als neue Ansprechpartnerin vorgestellt, da Hildegard Grübel sich nunmehr auf das Gedächtnistraining konzentriert. Des Weiteren wurden eine Spende an die DKMS und an Kenneth Nwokolo von je 1000 Euro übergeben.

Im Haus des Krankenpflegevereins, in dem auch der Eine-Welt-Laden ist und die Kulissenschieber Gastrecht hat, wurden aus sicherheitstechnischen Gründen neue Fenster und Rauchmelder eingebaut.

Der Kassier wurde nach Prüfung durch Günter Lutz und Herbert Durst entlastet, ebenso das Vorstandsgremium.

Als Spende lässt der Krankenpflegeverein der Katholischen Kirche für das Gemeindezentrum St. Georg einen Defibrillator (plus zweimalige Schulung) zukommen, dies wurde mit großer Zustimmung von der Versammlung beschlossen. Der Abend klang mit einem gemütlichen Zusammensein aus.

Wendlingen