Anzeige

Wendlingen

„Das Tor zur Sprache öffnen“

30.09.2011, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 9. Oktober werden die besten Rezitatoren von Gedichten im Köngener Schloss gekürt

Mörike, Schiller, Uhland sind die Dichter, deren Gedichte beim ersten Rezitationswettbewerb der Gemeinde Köngen im Mittelpunkt stehen. Am Sonntag, 9. Oktober, werden 16 Teilnehmer in verschiedenen Alterskategorien an den Start gehen, um 20 Uhr werden die Sieger mit einer Abendgala im Rittersaal dem Publikum vorgestellt.

KÖNGEN. „Wir sind in der Fieberphase“, beschrieb Bürgermeister Hans Weil die letzten Tage vor dem großen Wettbewerb, den die Gemeinde mit Unterstützung von Sprach-Profis erstmals auslobt. Fest steht das Teilnehmerfeld, 16 Rezitatoren haben sich angemeldet. „Wir können froh sein über diese Resonanz“, meint Weil angesichts des seltenen Vorhabens. Immerhin geht es nicht um „Deutschland sucht den Superstar“ oder Kaliber ähnlicher Art, sondern um Sprache, um Lyrik, die – wie es scheint – immer mehr in Vergessenheit gerät.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Wendlingen

Gewässerschutz – ein Marathonlauf

Das Wendlinger „Büro am Fluss“ beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Projekten rund um den Neckar – Büro wird zur GmbH

Um etwas zu gestalten braucht es Visionen. Die Initative „Lebendiger Neckar“hatte 1998 die Vision, am Neckar neue Lebensräume,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen