Anzeige

Wendlingen

„Das Schönste war die Geburt der Kinder“

14.10.2017, Von Irina Korff — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Othmar und Klara Zankl aus Wendlingen feierten gestern ihre diamantene Hochzeit

Klara und Othmar Zankl gaben sich vor 60 Jahren das Jawort.

WENDLINGEN. Das Fest der diamantenen Hochzeit feierten am Mittwoch die Eheleute Othmar und Klara Zankl. Kennengelernt haben die beiden sich beim Tanzen in Holzmaden. „Da hat es gefunkt, nur eben ohne Funkgerät“, scherzte der heute 85-Jährige, der ursprünglich aus dem Egerland stammt. Beim Kennenlernen war er 21 und Klara Zankl, die damals noch Kappeler hieß und gebürtige Wendlingerin ist, war gerade 18 Jahre alt.

Beruflich tätig war der gelernte Schlosser zuerst in Bayern bei BMW. Von dort aus ging er viel auf Montage und blieb dann in Wendlingen hängen, weil es ihm hier gut gefiel und er sich verliebt hatte. Später arbeitete er in Kirchheim und dann im Presswerk in Köngen. Klara Zankl arbeitete lange als Weberin in der Textilfabrik Otto in Wendlingen.

Am 11. Oktober 1957 läuteten dann für den 25-jährigen Wahl-Wendlinger und seine 22-jährige Braut die Hochzeitsglocken in der Kirche St. Kolumban in Unterboihingen. „Wir waren das zweite Ehepaar, das von Pfarrer Niedermaier getraut wurde“, erzählte Klara Zankl. Eine große Hochzeitsfeier mit Familie, Freunden, Arbeitskollegen und Nachbarn fand im „Ochsen“ statt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Wendlingen