Wendlingen

Das Mädchen hatte leider den Falschen geküsst

30.06.2010, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wie ein Streit unter Teenagern eskalierte – Tatort war der Skater-Platz – Verhandlung vor dem Jugendgericht

WENDLINGEN. Das Küssen ist erlaubt, aber wen man küsst, will wohl überlegt sein. Diesen Schluss lässt eine Verhandlung vor der Jugendrichterin am Nürtinger Amtsgericht zu. Im Mittelpunkt standen die Ereignisse an einem lauen Sommerabend auf dem Wendlinger Skater-Platz. Dort hatte sich, wie schon so oft, eine Gruppe von Teenagern getroffen. Die Mädchen unterhielten sich über alles und jedes, mal über Frisuren, mal über Geschäfte mit den reizvollsten Angeboten oder einfach auch mal über die mehr oder weniger strengen eigenen Eltern.

Gegen halb zehn nahmen die Gespräche eine spezifische Färbung an. Männer sprechen gerne, wenn sie unter sich sind, über Frauen, die Frauen über Männer. Es ist etwas, das die Welt im Gange hält. In diesem besonderen Fall ging es darum, dass ein bestimmtes Mädchen einen Jungen geküsst hatte, der schon eine andere Freundin hatte, also bereits vergeben war. Das nun verstieß gegen alle Regeln. Den Freund einer anderen küsst man nicht. Darin waren sich alle einig. Man kam überein, dass der Fall kategorisch nach einer Klärung verlangte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 21%
des Artikels.

Es fehlen 79%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen