Anzeige

Wendlingen

Damit Kinder spielen können

23.01.2019, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Spielplatzkonzeption für Wendlingen bis 2032 fortgeschrieben – In diesem Jahr: Neuerungen am Hüttensee und auf Pfarrwiese

Eine neue Rutsche und Treppe beim Spielplatz am Schäferhauser See Foto: Stadtverwaltung

WENDLINGEN. In Wendlingen haben Kinder die Möglichkeit, sich auf 17 Spielplätzen auszutoben. Allerdings sind einige Plätze in die Jahre gekommen. Um die Spielanlagen für ihre jungen Nutzer attraktiv zu halten, wurde eine Konzeption zur weiteren Spielplatzentwicklung erarbeitet. Dafür sind allein für dieses Jahr Investitionen in Höhe von 210 000 Euro vorgesehen.

Bernd Eppinger von der Abteilung Tiefbau im Stadtbauamt hatte kürzlich die Konzeption im Ausschuss für Technik und Umwelt vorgestellt. Eppinger ist vom Fach und unter anderem für die öffentlichen Spiel- und Sportanlagen sowie Grünanlagen zuständig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Wendlingen