Wendlingen

„Daheim ist eben daheim“

02.12.2010, Von Marta Thor — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Josefine Frieß ist die älteste Bürgerin Wendlingens – Sie feiert heute ihren 101. Geburtstag

WENDLINGEN. Die kleine Frau mit den lustigen Falten lacht lauthals, freut sich wie ein kleines Kind über die Blumen und lädt die Schreiberin dieses Berichtes direkt zum Spielen ein. „Mensch ärgere dich nicht“ ist längst zu Josefine Frieß’ Lieblingsspiel avanciert, seit sie zu Fuß nicht mehr so gut unterwegs ist. Spazieren geht sie zwar schon noch, sagt sie, aber nicht wenn es so glatt sei. Außerdem muss ihr dann beim Treppensteigen geholfen werden.

Geboren wurde Josefine Frieß 1909 in Eichbühl bei Ochsenhausen. „Das war früher bekannt als Schneeloch“, schmunzelt sie angesichts des Schneegestöbers draußen. Früher musste sie bei Wind und Wetter jeden Tag die fünf Kilometer in die Schule oder sonntags in die Kirche laufen und nachmittags wartete die Hausarbeit auf sie. Sie war die Älteste von fünf Kindern und wohnte damals bei ihren Großeltern. Heute ist von ihren Freunden und Geschwistern niemand mehr da.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 27%
des Artikels.

Es fehlen 73%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen