Anzeige

Wendlingen

„Dämmerschoppen darf nicht sterben“

09.01.2010, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Absage des Neujahrsempfangs der Stadt durch den Gemeinderat wird in Wendlingen ganz unterschiedlich bewertet

Am Montag hätte er stattfinden sollen, der traditionelle Dämmerschoppen. Wendlingens Gemeinderat hat in seiner Sitzung im Dezember mit knapper Mehrheit diesen Neujahrsempfang der Stadt Wendlingen abgesagt. Begründet wurde dies mit „atmosphärischen Störungen“. Zur Absage des Dämmerschoppens gibt es ganz unterschiedliche Standpunkte.

WENDLINGEN. Wenn die knappe Mehrzahl der Wendlinger Stadträte für die Absage des Dämmerschoppens 2010 votiert hat, dann geschah dies vor dem Hintergrund, dass über Wochen hinweg Fragen nach der Höhe des Defizits beim Vinzenzifest 2009 unbeantwortet blieben, der Tagesordnungspunkt kurzfristig von der Tagesordnung genommen wurde und schließlich der Bürgermeister in der Dezember-Sitzung wegen Krankheit fehlte. Also wurde ohne dessen Beisein die Hauptsatzung geändert und so der Handlungsspielraum der Verwaltungsspitze eingeschränkt und darüber hinaus die Kommunale Gemeindeprüfungsanstalt beauftragt, den Vorgang „Vinzenzifest 2009“ zu prüfen und aufzuzeigen, wer für was Verantwortung trägt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Wendlingen

Maßnahmen gegen Schleichverkehr

Wendlingen und Oberboihingen bereiten sich auf die Sperrung der L 1250 im Januar vor – Sperrpfosten sollen Autos abhalten

Die Straßensperrung zwischen Oberboihingen und Wendlingen rückt näher. Obwohl die Umleitung über Zizishausen und die Unterensinger…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen