Anzeige

Wendlingen

Claudia Simon ist angekommen

30.07.2018, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die 54-Jährige folgte auf Bernhard Laderer als neue Leiterin im Amt für Zentrale Steuerung bei der Stadtverwaltung Wendlingen

Seit Beginn dieses Jahres ist Claudia Simon neue Leiterin des Amts für Zentrale Steuerung (vorher Hauptamt) in Wendlingen. Sie hat sich gegen mehrere Mitbewerber durchgesetzt. Die Diplom-Verwaltungswirtin (FH) arbeitet seit 28 Jahren im Wendlinger Rathaus und war vorher stellvertretende Leiterin des Hauptamts.

„Ich fühle mich wohl“, sagt Claudia Simon, hier an ihrem Schreibtisch im neuen Dienstzimmer. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. „Bei uns sprechen wir von der fünften Jahreszeit“, schmunzelt Claudia Simon, als sie über ihre Kindheit in Hepsisau spricht, wo es bei der jährlichen Kirschenernte selbstverständlich war, dass die ganze Familie zusammenhalf – das ist bis heute so geblieben. Doch allein beim Pflücken der süßen Früchtchen blieb es für Claudia Simon nicht. Bereits im Alter von 13 Jahren nahm sie deren Verkauf in ihre Hände, erstellte Listen und brachte so ein wenig Struktur in den Nebenerwerb mit den Kirschen. Bei 100 eigenen Kirschbäumen könnte man auch sonst leicht den Überblick verlieren. „Das Rechnen und Listenschreiben hat mir schon damals Spaß gemacht“, erzählt die neue Leiterin des Amts für Zentrale Steuerung über ihren frühen Hang zum Organisieren und Verwalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Wendlingen