Anzeige

Wendlingen

CDU-MdL steht vor Ermittlungsverfahren

31.10.2012, Von Irene Strifler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kirchheimer Landtagsabgeordnete Karl Zimmermann zweifelt am Rechtsstaat: „Das ist der Hammer“

Der CDU-Landtagsabgeordnete Karl Zimmermann ist außer sich: Die Staatsanwaltschaft hat die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen ihn angekündigt. Es bestehe der Verdacht auf Anstiftung oder gar Beihilfe zur Entziehung Minderjähriger. „Es darf nicht sein, dass diejenigen, die sich im Rahmen des Rechts für andere einsetzen, zum Opfer werden“, sagt Zimmermann.

KIRCHHEIM. Ausgangspunkt der neuesten Entwicklung ist das Schicksal der Kirchheimerin Kristina C. Diese hatte nach einer gescheiterten Ehe mit einem australischen Arzt diesen mit ihrem damals vierjährigen Sohn verlassen, um wieder in Deutschland zu leben. Doch der Vater ließ nicht locker und berief sich unter anderem auf das Haager Kindesentführungsübereinkommen aus dem Jahr 1980, das die beteiligten Staaten zur Rückführung eines Kindes verpflichtet – sofern es widerrechtlich in einen anderen Staat gebracht wurde. Ein Tauziehen um das Kind begann. Ein australisches Gericht sprach dem Vater das Sorgerecht zu. Das Oberlandesgericht Stuttgart bestätigte die Pflicht zur Rückführung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 16%
des Artikels.

Es fehlen 84%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen