Wendlingen

Blue Notes in (b)lauer Sommernacht

27.06.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Roland-Weber-Septett zelebrierte den Jazz der 60er im Köngener Schloss

KÖNGEN (rm). Beim Jazzkonzert im Köngener Schloss wurde am Freitag von Roland Weber und seinem Septett die Musik des kleinen amerikanischen Plattenlabels „Blue Note“ wieder lebendig gemacht. Mit Groove-, Funk- und Soul-Jazz wurde die Stilrichtung bezeichnet, mit der die Plattenfirma Blue Note Anfang der Sechzigerjahre große Umsätze machte und dadurch diesem Stil des modernen Jazz zu Popularität verhalf. Einzelne Stücke des Blue-Note-Labels schafften es, bis in die Spitzenplätze der Hitparaden zu kommen. Diese Stilrichtung des Jazz wurde vom Septett um den Vibraphonisten Roland Weber überragend in Szene gesetzt.

Bereits beim Eröffnungsstück „One by One“ des Saxophonisten Wayne Shorter zeigten die Musiker „einer nach dem anderen“ ihr exzellentes Können. Satte Bläsersätze, die den vollen Dynamikbereich vom Pianissimo bis zum Fortissimo ausnutzten, wechselten mit ausgiebigen Soloimprovisationen. Die Chorusse wurden von allen Solisten meisterhaft gestaltet. Durch riffartige Einwürfe der begleitenden Musiker wurde die Stimmung extrem verdichtet und der jeweilige Solist zu Höchstleistungen angespornt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 32%
des Artikels.

Es fehlen 68%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen