Anzeige

Wendlingen

Bildung ist ein Themenschwerpunkt

09.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeisterwahl Wendlingen: Ziegler will Ausbau rund um Bildung und Erziehung voranbringen

„Bildung steht nicht ohne Grund ganz oben in meinem Wahlprogramm“, sagt Bürgermeister Frank Ziegler, der sich als Amtsinhaber zum zweiten Mal um den Posten in Wendlingen bewirbt.

WENDLINGEN (pm). Aus der Sicht Frank Zieglers muss der Schwerpunkt der Investitionen in den nächsten acht Jahren eindeutig im Bereich Bildung liegen. Bildung beginne im Kleinkindalter und dort sollte seiner Meinung nach auch zielstrebig investiert werden. „Mein Zielhorizont für den Ausbau der Kleinkindbetreuung ist das Jahr 2013 mit dem dann bestehenden Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz“, sagt Ziegler.

Dieser Anspruch könne absolut gesichert werden, wenn fünf weitere Kinderkrippen eingerichtet würden, und zwar in der Lauterschule (zwei Gruppen) sowie in den Kindergärten Stadtmitte, Am Berg und Alleenstraße (je eine Gruppe, wobei in der Alleenstraße je nach dem dann ermittelten Bedarf eine zweite Gruppe entstehen könnte). Nachdem aus pädagogischer Sicht ein reines „Kinderkrippen-Haus“ (in der Lauterschule) nicht wünschenswert sei, soll nach seinem Dafürhalten eine Kindergartengruppe von der Stadtmitte in die Lauterschule umziehen und dafür eine neue Krippengruppe entstehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Wendlingen