Wendlingen

Bienenhonig auf Rathausdach

13.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ergänzung zum Projekt „Natur nah dran“

Bereits im vergangenen Jahr zogen Mitarbeiter der Stadtverwaltung als Ergänzung zum Projekt „Natur nah dran“ ein Bienen-Jungvolk auf, um es auf dem Rathausflachdach platzieren zu können. Zwischenzeitlich ist es im Wendlinger Grün zu einem ausgewachsenen Wirtschaftsvolk herangewachsen und hat seine neue Heimat in der Stadtmitte gefunden.

Honigbienen bereichern das Rathausflachdach in Wendlingen. Foto: pm

WENDLINGEN (pm). In einem Umkreis von drei Kilometern erwirtschaften die fleißigen Arbeiterinnen vor allem Pollen und Nektar. Der Lager- und Lebensraum der bis zu 30 000 Bienen beschränkt sich dabei auf circa 0,1 Kubikmeter. Ein Drittel davon dient zur Befüllung mit hochwertigem Honig, der restliche Platz hält für die Aufzucht der Brut und als Nachtquartier für das Arbeitervolk her.

Während das Arbeitervolk tagsüber Pflanzen bestäubt und somit Pollen und Nektar für den Honig gewinnt, pflegen die restlichen Bienen die Brut und halten die Unterkunft (Bienenbeute) gut temperiert.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 59%
des Artikels.

Es fehlen 41%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen