Wendlingen

Betriebsumfahrt Seehof: Umbau schreitet voran

24.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf der Gemarkung Köngen wird derzeit die Betriebsumfahrt Seehof der Bundesautobahn A 8 umgebaut (wir berichteten). Die Arbeiten begannen bereits im Sommer. Der Umbau ist wegen der ICE-Neubaustrecke Stuttgart–Ulm notwendig. Der hierfür erforderliche Einschnitt und die Stützwand für die Auffahrt auf die Autobahn östlich des Weges wurden inzwischen fertiggestellt. Der Bildausschnitt zeigt den Bereich westlich des Weges. Für die Abfahrt von der Autobahn wurde hier der erforderliche Einschnitt ausgehoben und die Gründungssohle für die Stützwand erstellt. Derzeit erfolgen die Schalungs- und Bewehrungsarbeiten an den Bodenplatten der Stützwand. Diese Stützwand wird in sechs Abschnitten hergestellt. Sie hat eine Länge von etwa 65 Metern und ist bis zu fünf Meter hoch. Die neu gebaute Betriebsumfahrt wird ab 2017 für den Abtransport der Erdmassen und den Antransport von Baumaterialien für die Neubaustrecke genutzt. Der Bau der ICE-Strecke (ohne Fahrbahn, Oberleitung und Signale) soll bis Anfang 2020 fertiggestellt sein. pm/Foto: Holzwarth

Wendlingen