Anzeige

Wendlingen

Besondere Ehrung für den Sängerbund

30.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine besondere Ehrung erfuhr der Sängerbund Wendlingen durch die Verleihung der Conradin-Kreutzer-Tafel. Diese fand im Rahmen des 13. Landes-Musik-Festivals in Villingen statt. Die Auszeichnung wurde von Wirtschaftsminister Ernst Pfister MdL an die Vertreter des Sängerbunds, Uwe Süssmann und Dieter Haussmann, begleitet von einigen Aktiven, übergeben. Conradin Kreutzer hat von 1780 bis 1849 gelebt und war ein gefeierter Opernkomponist. Längere Zeit war er auch als Hofkapellmeister in Stuttgart tätig. Ministerpräsident Erwin Teufel hat 1998 für das Land Baden-Württemberg die Conradin-Kreutzer-Tafel eingeführt. Sie ist als besondere Ehrengabe des Landes für Vereinigungen der Laienmusik gedacht, welche in ununterbrochener Weise über 150 Jahre hinweg in bedeutsamem Wirken kulturell tätig waren. Im Bild von links: Ernst Pfister (Wirtschaftsminister Baden-Württemberg), Dieter Haussmann (Ehrenmitglied und langjähriger Vorsitzender des Sängerbundes), Uwe Süssmann (aktueller Vorsitzender des Sängerbundes) und Dr. Eckhart Seifert (Präsident des Schwäbischen Chorverbandes). pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Wendlingen

Gewässerschutz – ein Marathonlauf

Das Wendlinger „Büro am Fluss“ beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Projekten rund um den Neckar – Büro wird zur GmbH

Um etwas zu gestalten braucht es Visionen. Die Initative „Lebendiger Neckar“hatte 1998 die Vision, am Neckar neue Lebensräume,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen