Wendlingen

Besinnen wir uns auf den Zusammenhalt

11.01.2017, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeister Weigel warnte in seiner Neujahrsrede vor Hysterie und appellierte zu mehr Differenzierung

Bürgermeister Steffen Weigel und seine Frau Esther Müllerschön empfingen die Gäste (wie hier die ehemalige Gemeinderätin Irmgard Denzinger) statt im Foyer diesmal im Großen Saal, um langes Warten in der Kälte vor der Stadthalle zu vermeiden. Foto: M. Zimmermann

WENDLINGEN. Für launige Heiterkeit unter den Gästen sorgt bei jedem Neujahrsempfang der Hinweis des Bürgermeisters auf den Vogel des Jahres, der inzwischen zum Running Gag geworden ist. 2017 darf diesen Titel der Waldkauz für sich in Anspruch nehmen. Wobei es Steffen Weigel diesmal allein dabei nicht beließ, sondern eine wahre Flut von Jahrestiteln offenlegte, über deren Sinnhaftigkeit angesichts der Unübersichtlichkeit trefflich diskutiert werden darf: so gibt es (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) neben dem Vogel des Jahres auch das Tier des Jahres, Pflanze, Wildtier, Blume, Insekt, Höhlentier oder Baum des Jahres.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 13%
des Artikels.

Es fehlen 87%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen