Anzeige

Wendlingen

Behinderung im Zugverkehr

13.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neckar-Alb-Bahn: Vom 15. bis 17. Oktober nur ein Gleis befahrbar

WENDLINGEN/OBERBOIHINGEN/NÜRTINGEN (pm). Die Bahnstrecke zwischen Wendlingen und Nürtingen wird an zwei Wochenenden im Oktober nur eingleisig befahrbar sein. Im Zuge der Arbeiten zur Verlegung der Ortsdurchfahrt und der Beseitigung der Bahnübergänge in Oberboihingen baut die Deutsche Bahn an den Wochenenden von Samstag, 15. Oktober, ab 8 Uhr, bis Montag, 17. Oktober, Betriebsbeginn, sowie von Samstag, 22. Oktober, ab 13.30 Uhr, bis Montag, 24. Oktober, Betriebsbeginn, die im Mai dieses Jahres eingebaute Hilfsbrücke in Oberboihingen wieder aus. Dazu wird auf der Neckar-Alb-Bahn (Kursbuchstrecke 760) an beiden Wochenenden zwischen Wendlingen und Nürtingen jeweils ein Gleis für den Zugverkehr gesperrt.

Dadurch kommt es zu folgenden Fahrplanänderungen auf der Strecke Stuttgart–Plochingen–Reutlingen–Tübingen (beide Richtungen) von 15. Oktober, 8 Uhr, bis 17. Oktober, Betriebsbeginn: Die Regional-Express-(RE-) und Interregio-Express-(IRE-)Züge aus Richtung Stuttgart Hbf werden sich bis zu drei Minuten verspäten, die IRE- und RE-Züge nach Stuttgart Hbf verkehren planmäßig; alle Regionalbahnen (RB) beginnen/enden in Nürtingen und entfallen im Streckenabschnitt Plochingen–Nürtingen und Wendlingen–Nürtingen. Reisende nach Oberboihingen nutzen die RE-Züge, die zusätzlich in Oberboihingen halten.

Im Abschnitt Nürtingen–Herrenberg (beide Richtungen) verkehren die RB planmäßig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Wendlingen