Wendlingen

Bautrupp zieht nach Nürtingen weiter

13.08.2016, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Maßnahmen für Gleiserneuerung am Wendlinger Bahnhof abgeschlossen

WENDLINGEN/NÜRTINGEN. Etwa alle 25 Jahre müssen Bahngleise altershalber ausgetauscht werden. Diese Arbeiten zur Erhaltung verrichtet die Bahn seit Mai zwischen den Bahnhöfen Plochingen und Reutlingen. Bis gestern dauerten die Instandhaltungsmaßnahmen am Wendlinger Bahnhof, bei denen die Gleise 1, 2 und 3 erneuert wurden. Nun zieht der Bautrupp weiter nach Nürtingen, teilte ein Bahnsprecher unserer Zeitung auf Nachfrage mit. Lärm und Beeinträchtigungen im Bahnverkehr sind dadurch nicht ausgeschlossen. Genaue Informationen über Änderungen im Zugverkehr gibt es für Fahrgäste auf Aushängen an den Bahnhöfen, unter www.bahn.de/bauarbeiten beziehungsweise unter www.bahn.de/persoenlicherfahrplan oder unter der Rufnummer (07 11) 20 92-70 87 (montags bis freitags 8 bis 19 Uhr) und (01 80) 6 99 66 33.

In Wendlingen wurden dieser Tage insgesamt 2600 Meter Gleise ausgetauscht, neue Bahnschwellen eingebaut und der Gleisschotter erneuert. In Nürtingen werden es laut dem Bahnsprecher 4100 Meter Gleise sein.

Bis Ende November sollen die weiteren Arbeiten auf der Neckartalbahnstrecke nach Reutlingen dauern. Bis dahin werden dann 28 Kilometer Gleise, Schotter und Bahnschwellen sowie 49 Weichen verbaut werden. Insgesamt rechnet die Bahn mit 27,5 Millionen Euro Instandhaltungskosten.

Wendlingen

Spendenmarathon zum Wohl der Tiere

Tierheim startet Sammelaktion für neues Tierhaus und erhält viel Zuspruch aus der Politik

Der Startschuss für eine Spendenaktion zum Neubau eines Tierhauses und der Kranken- und Quarantänestation für Katzen im Tierheim Esslingen fiel am Samstag. 110 000…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen