Anzeige

Wendlingen

Baumfällarbeiten als Vorbereitung für Baustelle Schützenstraße

27.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die ersten vorbereitenden Arbeiten für die Bahnunterführung an der Schützenstraße haben diese Woche bereits stattgefunden: Am Wendlinger Ortseingang aus Richtung Oberboihingen wurden auf der Wiese links von der Nürtinger Straße wie auch entlang der Heinrich-Otto-Straße auf der anderen Seite der Bahnlinie Bäume gefällt. Auf der Wiese sollen zum einen Leitungen verlegt werden, aber die Wiese soll auch zum Parkplatz umgestaltet werden. Auch entlang der Heinrich-Otto-Straße, die im Zuge der Baumaßnahme Schützenstraße zur Landesstraße ausgebaut werden soll, werden mit der Rodung die vorbereitenden Arbeiten für Leitungsverlegungen gemacht. Die ersten Bauarbeiten sind zwar erst für Mai vorgesehen, die Bäume mussten jedoch bis Ende Februar weichen, da dann die Wachstumsperiode einsetzt und die Rodung der Bäume nicht mehr möglich ist. Wie bereits berichtet, soll bis im Jahr 2018 statt des Bahnübergangs an der Schützenstraße eine Unterführung entstehen, die den Verkehrsfluss verbessern soll. Der Bau steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der geplanten Einschleifung der Güterzugtrasse auf die ICE-Neubaustrecke. sg

Wendlingen