Wendlingen

Bauhof soll ein neues Fahrzeug bekommen

18.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (sg). Das im Jahr 2005 gekaufte Schmalspurfahrzeug für den Köngener Bauhof ist ein wahrer Tausendsassa. Als „unser wichtigstes Fahrzeug“ bezeichnete es Ortsbaumeister Georg Barner in der Gemeinderatssitzung am Montag. Schließlich könne es Mulden transportieren, die dann auf Gemeindegemarkung vielfältig genutzt und später vom Bauhoffahrzeug wieder abgeholt würden. Auch sei es sehr wendig, sodass es bestens zur Pflege der Köngener Spielplätze eingesetzt werden könne. Im Winter eigne es sich zudem prima zum Salzstreuen. Dieses Multifunktionsfahrzeug hat allerdings einen Haken. Es ist seit einiger Zeit ziemlich anfällig für Reparaturen. Derzeit, teilte Barner mit, sei das Getriebe defekt. „Es wäre dringend erforderlich, das Fahrzeug auszutauschen“, sagte der Ortsbaumeister. Kostenpunkt: 150 000 Euro.

Dies war der Punkt, an dem es Gemeinderat Michael Hermann (CDU) dann doch etwas komisch wurde. Er plädierte dafür, Entscheidungen dieser Größenordnung im großen Gremium vorzubesprechen. Er fühle sich nicht in der Lage, mit den gerade erhaltenen Informationen über die Anschaffung des Fahrzeugs zu entscheiden. Auch sein Ratskollege Hansjörg Schmauk (CDU) hätte sich zumindest ein Foto des aktuellen Fahrzeugs gewünscht, um sich vorstellen zu können, über welche Art Gefährt man spreche.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 72%
des Artikels.

Es fehlen 28%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen

Puppenstuben-Ausstellung im Stadtmuseum

„Traumwelt Puppenstube“ heißt die Sonderausstellung im Stadtmuseum Wendlingen, die noch bis zum 5. Februar im Obergeschoss zu sehen ist. Für die Ausstellung hat der Museumsverein Wendlingen-Unterboihingen etwa 30 Puppenstuben zusammengetragen. Darunter sind „bespielte“ Puppenhäuser, aber auch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen