Wendlingen

Backen im Unterboihinger Backhäusle

24.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Gemeinde Köngen bietet jährlich im Sommerferienprogramm Backen im Backhäusle für Kinder an, heuer zum vierten Mal. Statt wie immer in Unterensingen, musste sich die Gruppe in diesem Jahr nach einem anderen Backhäusle umschauen. Als dies Peter Hoefer vom Museumsverein Wendlingen-Unterboihingen erfuhr, bot er den Köngenern in nachbarschaftlicher Hilfe an, das Ferienprogramm im Unterboihinger Backhäusle zu veranstalten. Glücklich, dann doch noch zum Backen von leckeren Broten und Hefezöpfen zu kommen, verbrachten kürzlich zehn Kinder mit fünf Helferinnen (Petra Henzler, Sylvia Harder, Sabine Landauf, Gudrun Mader und Gerlinde Bertelmann) einen spannenden und ereignisreichen Nachmittag im Unterboihinger Backhäusle. Weil das Wetter so schön war, konnte im Museumsgarten eine Pause nach dem Kneten und Formen von Broten eingelegt werden, wo die Kinder im Alter von neun und zehn Jahren die selbst gebackenen und selbst belegten Pizzen genüsslich verdrückten. Chef-Einheizer Peter Hoefer hatte zuvor die Grundlage für den Nachmittag geschaffen, indem er das Befeuern des Backofens übernahm. gki

Wendlingen

Die Lauter erlebbar machen

Der Bürgerverein Wendlingen stößt dafür einen weiteren Lauterbegleitweg und eine Treppe auf Seite der Ludwigstraße an

Wendlingen liegt an zwei Flüssen: am Neckar, und die Lauter fließt sogar mittendurch. Davon haben die Menschen fast gar nichts, außer…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen