Anzeige

Wendlingen

Ausflug ins Donautal

18.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Albverein Oberboihingen ist mit elsässischen Freunden unterwegs

Der Albverein Oberboihingen mit seinen elsässischen Wanderfreunden vor dem Schloss Sigmaringen. pm

OBERBOIHINGEN (pm). Seit 1997 begegnen sich elsässische und schwäbische Wanderer regelmäßig diesseits und jenseits des Rheins, um neue Wanderregionen kennenzulernen und die geschlossene Freundschaft zu vertiefen. So stand Anfang September das „Filetstück“ unserer Alb, der „Naturpark Obere Donau – Kulturlandschaft des Jahres 2018“ zur Erkundung an.

Begrüßt wurden die Gäste aus Haguenau in Sigmaringen, der früheren kurzzeitigen Hauptstadt Frankreichs (1944). Bei einer Führung durch das hoch über der Donau thronende Schloss erfuhren die Wanderer vieles über die wechselvolle Geschichte des Geschlechts der Hohenzollern. Ein Wanderfreund aus Sigmaringen begleitete nach dem Mittagessen die Gruppe bei einem Stadtrundgang und wusste vieles zu erzählen. Interessant wurde die anschließende Wanderung im Park von Inzigkofen mit den Sehenswürdigkeiten: dem Amalienfelsen, der Teufelsbrücke mit ihrer Sage und den ausgewaschenen Felsformationen, den Grotten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Anzeige

Wendlingen