Wendlingen

Aufbrüche in Kunst und Glauben

09.03.2010, Von Andreas Ehrfeld — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gisela Schaal und Dagmar Weber stellen in der Peter-und-Pauls-Kirche aus – Kunstwerke sind noch bis zum 21. März zu sehen

KÖNGEN. (Auf-)brüche lautet der Titel der Ausstellung in der Köngener Peter-und-Pauls-Kirche. Gezeigt werden Skulpturen der Stuttgarter Künstlerin Gisela Schaal und abstrakte Malerei der „Einheimischen“ Dagmar Weber. Aufbrüche sind aber auch Zentrum des christlichen Glaubens. Deshalb wurde die Vernissage am Sonntagmorgen im Rahmen des Gottesdienstes eröffnet.

Schon während des Gottesdienstes ging Pfarrer Andreas Lorenz auf einzelne Ausstellungsstücke ein und brachte den Besuchern dabei auch die Philosophie der Künstler nahe: Gisela Schaal verstehe ihre Arbeit, das Formen verschiedenster Skulpturen, als eine Art Gebet. Es gehe immer auch darum, in sich hineinzuhorchen, sich in einen Raum der Stille zu begeben. Diese Ruhe sehe man einzelnen Figuren an, sie ruhten förmlich in sich.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen