Anzeige

Wendlingen

Auf Schatzsuche in den Ferien

23.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Evangelische Pfadfinder aus Wendlingen im Sommerlager

WENDLINGEN (ms). Anfang August ging es wieder für 36 Pfadfinderinnen und Pfadfinder des Stammes Francesco Petrarca ins Sommerlager. Das Motto war „Die Legende von Grubeztar“. Gemeinsam mit den anderen Stämmen des Gau Tecks fuhren die Wendlinger Pfadfinder 14 Stunden mit dem Bus nach Ratzeburg bei Lübeck, wo sie auf dem Jugendzeltplatz am Anversuskreuz zunächst ihre Zelte aufschlugen, bevor es mit dem Abenteuer los gehen konnte.

Gemeinsam galt es an den Schatz, die Formel des Zaubergetränks „Alok“, der reichen Handelsstadt Grubeztar zu gelangen. Eine Zauberfee gab den Pfadfinder-Seemännern und -Seefrauen nach der Bewältigung der Aufgaben eine Belohnung in Form von Sternen, die später Sternenbilder ergaben. Diese Aufgaben waren zum Beispiel nach Hinweisen bei Tagesausflügen an der Ostsee oder in Hamburg zu suchen oder Hajktage mit Übernachtung im Freien. Auch Aufgaben auf dem Zeltplatz waren zu bewältigen. Aus den Sternenbildern ließen sich Codes entziffern, mit deren Hilfe man später an Teile einer Schatzkarte gelangte. So setzte sich Tag für Tag die Karte mehr zusammen und zum Ende des Lagers stellte sich heraus, dass Grubeztar Ratzeburg war. Somit waren die Pfadfinder so nah am Schatz, dass sie am nächsten Morgen in der Stadt ihn fanden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 76% des Artikels.

Es fehlen 24%



Anzeige

Wendlingen