Wendlingen

Auf dem Weg zum schlauen Stromnetz

18.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Netze BW: Wendlingen ist beim Test neuer Messsysteme dabei

WENDLINGEN (enbw). Die Netze BW, eine Tochter des Energieversorgers EnBW, hat Ende des letzten Jahres in fünf Gebäuden der Stadt Wendlingen, im Kindergarten Villa Kunterbunt, im Bauhof, in der Lindenschule, in der Sporthalle Im Speck und in der Aussegnungshalle Wendlingen, ein neuartiges, „intelligentes“ Messsystem installiert. Dies teilte die Netze BW in einer Presseerklärung mit. Bürgermeister Steffen Weigel freue sich, dass Wendlingen damit zu den über 100 Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg gehört, die als Pioniere auf dem Weg zu schlauen Stromnetzen gelten.

Bei den neuen Messsystemen gehe es um die Abstimmung des Verbrauchs mit der immer stärker schwankenden Einspeisung aus Erneuerbaren Energiequellen wie Wind und Sonne. Dazu bedürfe es vor allem umfangreicher Daten in Echtzeit aus dem Netz, die mithilfe der neuen Technik erhoben werden könnten, so die Netze BW in ihrer Presseerklärung. Darüber hinaus erhalte die Stadt einen umfassenden und bequem zu ermittelnden Überblick über den Verbrauch der mit den Systemen ausgestatteten Liegenschaften.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 51%
des Artikels.

Es fehlen 49%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen