Wendlingen

Amerika war das Ziel

15.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Kürzlich startete der Wendlinger Jahrgang 1940/41 anlässlich des Jahresausflugs und der 75er-Feier ins Oberschwäbische nach Bad Buchau. Spaziergänge auf dem Federseesteg und ein kleiner Abstecher in den „Wackelwald“ standen zunächst auf dem Programm. Weiter ging es zur Wallfahrtskirche Steinhausen, die von 1728 bis 1731 erbaut wurde. Als nächstes standen eine Führung durch eine Brauerei in Bad Schussenried und der Besuch des Bierkrugmuseums auf dem Programm, dann war Amerika das Ziel. Nicht natürlich das Land in Übersee, sondern das Hotel gleichen Namens. Hier fand am Abend die 75er-Feier statt. Ein fröhlicher Abend mit vielen Gesprächen und Geburtstagsgratulation. Die Besichtigung der barocken Bad Schussenrieder Klosterkirche mit dem schönen Chorgestühl stand am folgenden Tag an, dann ging es nach Ulm, wo der Münsterplatz und das romantische Fischerviertel besichtigt wurden.

Wendlingen

Puppenstuben-Ausstellung im Stadtmuseum

„Traumwelt Puppenstube“ heißt die Sonderausstellung im Stadtmuseum Wendlingen, die noch bis zum 5. Februar im Obergeschoss zu sehen ist. Für die Ausstellung hat der Museumsverein Wendlingen-Unterboihingen etwa 30 Puppenstuben zusammengetragen. Darunter sind „bespielte“ Puppenhäuser, aber auch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen