Wendlingen

Am 11. März rollt wieder der Ball

15.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auslosung der Teams fürs integrative Fußballturnier war am Freitag

OBERBOIHINGEN (pm). Vergangenen Freitag fand die Auslosung zum inzwischen dritten integrativen Fußballturnier statt. Neun Firmen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen hatten sich bei der Behinderten-Förderung-Linsenhofen angemeldet, die das Turnier in Kooperation mit der Werbeagentur Adam und Partner (WAP) aus Oberboihingen organisiert.

Am 11. März rollt dann wieder der Ball ab 14 Uhr in der Ballspielhalle in Oberboihingen. Der integrative Charakter der Veranstaltung zeichnet sich dadurch aus, dass Auszubildende verschiedener regionaler Firmen und Institutionen gemeinsam mit Menschen spielen. Ein Ausbildungsbetrieb spielt dann zusammen mit einer Einrichtung. Per Losverfahren wurden die jeweiligen Teams zusammengestellt. Jede Mannschaft besteht aus zwölf Spielern, wovon sich immer sechs Personen auf dem Spielfeld befinden werden.

Die Auslosung ergab folgende Konstellationen: Gruppe 1: Behinderten-Förderung-Linsenhofen II und Firma Nagel; Karl-Schubert-Werkstätten II und Kirchrainschule Oberboihingen; Behinderten-Förderung-Linsenhofen I und Evangelisches Jugendwerk Oberboihingen.

Gruppe 2: Arbeits- und Begegnungsstätten Wernau und Azubis der Karl-Schubert-Werkstätten; Filderwerkstatt I und Johannes-Keppler-Realschule; Philipp-Matthäus-Hahn-Schule und Firma IST-Metz.

Gruppe 3: Filderwerkstatt II und Azubis Firma Recaro; Werkstätten Esslingen-Kirchheim und Firma Metabo; Karl-Schubert-Werkstätten I und Azubis der Behinderten-Förderung-Linsenhofen.

Wendlingen