Anzeige

Wendlingen

Alternative zum Klageweg: die Gütestelle

15.09.2011, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Martin Brückner führt in Wendlingen eine anerkannte Gütestelle – Gerichte sollen von der Flut der Streitigkeiten entlastet werden

Es gibt Nachbarn, die sind seit Jahren heillos zerstritten. Wechselseitig werden die Gerichte mit Auseinandersetzungen befasst, werden Urteile gefällt. Das schafft Verlierer und Gewinner. Das gute Nebeneinander von Nachbarn aber fördert der Klageweg nicht. Hier setzt die Arbeit der Gütestellen des Landes ein. Martin Brückner führt eine solche in Wendlingen.

WENDLINGEN. Gütestellen sind staatlich anerkannte Stellen zur außergerichtlichen Beilegung von Rechtsstreitigkeiten. Gütestellen können nicht nur die Gerichte entlasten. Ganz bewusst hat die Justiz im Lande auf Gütestellen gesetzt im Gedanken daran, dass hier das Miteinander der Menschen besser gestaltet werden kann. Gütestellen bieten die Chance einer schnellen Konfliktlösung, schaffen keine Verlierer oder Gewinner. Hilfreich sein kann das vor allem bei Nachbarschaftsstreitigkeiten. Hier kann eine Gütestelle tätig werden, bevor Auseinandersetzungen eskalieren oder Streitigkeiten vor Gericht landen und das Miteinander endgültig vergiftet und zerrüttet ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Wendlingen