Anzeige

Wendlingen

Albverein unterwegs im Fichtelgebirge

05.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Ortsgruppe Unterboihingen verbrachte vier Tage im Sechsämterland

Das Sechsämterland im Fichtelgebirge war kürzlich das Ziel des Unterboihinger Albvereins. Vier Tage lang war die Gruppe unterwegs.

WENDLINGEN-UNTERBOIHINGEN (ck). 17 gut gelaunte Mitglieder des Albvereins Unterboihingen trafen sich auf einem Waldparkplatz bei Zell, um das Fichtelgebirge zu erwandern. Die erste, etwas kleinere Tour folgte dem Fränkischen Gebirgsweg durch den Wald hinab zur Saale-Quelle. Von dort ging es stetig bergauf, vorbei am Bärenfang, einem historischen Gebäude des 17. Jahrhunderts, zum Waldsteinhaus. Nach einer verspäteten Mittagsrast folgten die Wanderer einem Rundweg, vorbei am „Teufelstisch“ und an schönen Granitfelsen hinauf zur Aussichtsschüssel auf dem Großen Waldstein mit wunderschönem Ausblick. Auf dem Rückweg zum Parkplatz öffnete der Himmel seine Schleusen. Völlig durchnässt erreichte man die Fahrzeuge und fuhr nach Bad Alexandersbad zum Quartier. Mit einem guten Essen klang der Abend aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen