Anzeige

Wendlingen

Albverein spendet Erlöse an kranke Kinder

29.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Beginn des Oberboihinger Weihnachtsmarktes spendet die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins einen Teil des erwirtschafteten Erlöses an gemeinnützige, soziale oder bedürftige Einrichtungen. Zur Spendenübergabe vor Kurzem konnte Vertrauensmann Jörg Haußmann (Mitte) zahlreiche Helfer und Interessierte begrüßen. Von der Stiftung „Hilfe für kranke Kinder“ war Hartmut Overbeck (links) gekommen. Jörg Haußmann bedankte sich bei den zahlreichen Helfern, die auch in diesem Jahr wieder vor, während und nach dem Markt im Einsatz waren. Dank ihres Einsatzes konnte wieder ein sehr gutes Ergebnis erzielt werden, von dem ein Teil Menschen zugutekommt, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Hartmut Overbeck vom Stiftungsrat informierte über den ehemaligen Verein, der mittlerweile eine Stiftung ist, und über den Verwendungszweck der Spende. Die Eltern und Geschwister von den kranken Kindern sollen mit den Mitteln der Stiftung unterstützt werden. Krankenkassen und Versicherungen können dies nur bedingt leisten. Jörg Haußmann und Gudrun Kleinknecht (rechts) überreichten ihm anschließend einen Scheck in Höhe von 2600 Euro. pm

Wendlingen