Wendlingen

Absicherung für den Marktbrunnen

08.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit geraumer Zeit ist das Sicherheitsnetz am Wendlinger Marktbrunnen installiert. Über 30 Jahre lang ist am Brunnen des Bildhauers Günther Hermann nichts passiert. Und das, obwohl Kinder an heißen Sommertagen im Wasser planschen, die steinernen Elemente als Sitzfläche dienen, obwohl das Brunnen-Bauwerk bis hinunter in die Tiefgarage unter dem Marktplatz reicht. Jetzt aber hat die Stadt Wendlingen auf einen Hinweis der Württembergischen Gemeindeversicherung, das Objekt sei nicht ausreichend abgesichert, reagiert. Ein Netz aus Edelstahl sichert die Absturzstellen ab. Die Stadt Wendlingen hat für diese Baumaßnahme 21 000 Euro ausgegeben. sel

Wendlingen