Wendlingen

Abschied und Fortbestand

01.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ursula Hauser ist mit neuen Vorständen nach Ecuador gereist

Ursula Hauser (Dritte von links) mit ihren Nachfolgerinnen Ute Gast und Karin Grund sowie weiteren Helferinnen in Ecuador.

KIRCHHEIM (pm). Zu Beginn dieses Jahres hatte die Kirchheimerin Ursula Hauser nach 25 Jahren ihr „Kind“, den Verein „Hilfe für Guasmo“, in jüngere Hände gelegt. Ute Gast und Karin Grund waren bereit, Verantwortung zu übernehmen. Sie werden das Werk von Ursula Hauser weiterführen. Sie werden sich um ärmste Kinder und Jugendliche in Ecuador kümmern und ihnen auch künftig beste Chancen einer soliden Ausbildung bieten.

Die beiden neuen Vorsitzenden von „Hilfe für Guasmo“ brannten deshalb darauf, Ecuador dort kennenzulernen, wo die Hilfe des Vereins ankommt. Ursula Hauser hat sie auf ihrer ersten gemeinsamen Reise begleitet. Sie hat ihnen die Bildungseinrichtungen vorgestellt, die sie in Guayaquil, in Tena, Puerto Napo, Salasaca aufgebaut hat, ist mit ihnen im Linienbus über die Anden und durch das Quellgebiet des Amazonas gefahren; sie hat sie bekannt gemacht mit den Menschen, mit denen sie es in Zukunft zu tun haben werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 27%
des Artikels.

Es fehlen 73%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen