Anzeige

Wendlingen

Ab jetzt verleiht die Stadt Kleefeldt-Pokal

06.11.2018, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Richtlinien zur Ehrung von Meistern wurden geändert – Ehrung sportlicher Leistungen bei paralympischen Spielen

Die Stadt Wendlingen hat ihre Richtlinien zur Ehrung von erfolgreichen Meistern überarbeitet. Darüber hinaus wird der Alfred-Kleefeldt-Pokal künftig von der Stadt verliehen und nicht mehr von der Familie selbst.

Jedes Jahr ehrt die Stadt Wendlingen verdiente Musiker und Sportler wie hier die Fußballerinnen des TSV. Foto: Archiv

WENDLINGEN. Bereits im letzten Jahr wurden die neuen Vereinsförderrichtlinien neu beschlossen. Damit waren die Richtlinien zur Ehrung von Meistern nicht mehr deren Bestandteil. Also galt es diese Richtlinien neu zu bearbeiten. Dies ist inzwischen in Zusammenarbeit mit dem Ortsring der Vereine, den Vereinen selbst und den davon betroffenen Organisationen geschehen.

Bisher war es so, dass erfolgreiche Solisten, Orchester, Chöre und Einzel-Sportler und Mannschaften einmal im Jahr für ihre Erfolge bei einer Ehrungsveranstaltung mit einer Medaille beziehungsweise einer Urkunde von der Stadt Wendlingen geehrt worden waren. Dabei wurden bei den Musikern verschiedene Schwierigkeitsstufen berücksichtigt und bei den Sportlern Meisterschaftskämpfe in unterschiedlichen Altersklassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Wendlingen