Anzeige

Wendlingen

"Ab dem zweiten Tanz war ich locker"

24.01.2006, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

48-jährige Wendlingerin wird Vizeweltmeisterin im Line Dance – Weltmeisterschaft in Stockholm – Herzlicher Empfang zu Hause

WENDLINGEN. Diesen herzlichen Empfang wird Ingrid Lehmann nie vergessen: Zuerst am Flughafen und dann zu Hause im heimischen Wendlingen warteten zahlreiche Fans, die sie nach ihrem tollen Erfolg in Stockholm willkommen hießen. Gleich bei ihrer ersten Weltmeisterschaft im Country Dance wurde die 48-Jährige Zweitbeste bei den Newcomern in ihrer Altersklasse.

Vom 28. Dezember bis 6. Januar stand die schwedische Hauptstadt Stockholm ganz im Zeichen der Weltmeisterschaft im Country-Dance 2006. Mit Ingrid Lehmann tanzten 22 Konkurrentinnen um den Titel in der Disziplin Classic Line Dance, Kategorie Newcomer, Female Diamond. In ihrer Altersklasse war sie unter Teilnehmerinnen aus der Schweiz, aus Japan, Schweden, Dänemark, Schottland, Irland, Spanien und den Niederlanden die einzige Deutsche. Bewertet wurden sechs Tänze, vom langsamen Walzer über den kubanischen Cha-Cha bis zum modernen Funky. Die Schrittfolge ist vorgeschrieben, genauso die Musiktitel, nach denen alle Teilnehmerinnen in Reihen vor- und nebeneinander tanzen. Wer glaubt, dass dabei allein Countrymusik aus dem Lautsprecher trällert, der täuscht sich gewaltig. Längst tanzt man zu Hits aus den aktuellen Charts.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wendlingen