Anzeige

Wendlingen

38-Jähriger wegen versuchten Raubs in U-Haft

25.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tatverdächtiger ist bereits polizeilich in Erscheinung getreten

Beamte des Sondereinsatzkommandos wurden zur Festnahme hinzugezogen. Foto: SDMG

WENDLINGEN/CRAILSHEIM (lp/red). Wie in der Donnerstagsausgabe bereits kurz berichtet, wurde am Mittwochnachmittag ein Wendlinger von der Kriminalpolizei Reutlingen unter Hinzuziehung eines Sondereinsatzkommandos der Polizei in seiner Wohnung festgenommen. Dem Mann wird ein versuchter Raubüberfall auf einen Autohändler in Crailsheim vorgeworfen. Die Kriminalpolizei Schwäbisch Hall hat den 38 Jahre alten Tatverdächtigen ermittelt.

Am Mittwoch hatte um 12.35 Uhr ein maskierter Täter das Büro eines Autohandels in der Theodora-Cashel-Straße betreten, einen 62 Jahre alten Autohändler mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Dem Autohändler gelang es, das Büro zu verlassen und im Freien um Hilfe zu rufen. Daraufhin flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung einer McDonalds-Filiale. Der Autohändler folgte dem Mann, welcher seine Maskierung abnahm. Hierbei konnte der Autohändler den Täter als einen ehemaligen Kunden erkennen und alarmierte die Polizei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Anzeige

Wendlingen