Anzeige

Wendlingen

20 Jahre Wiedervereinigung

27.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Historische Projektwoche am Robert-Bosch-Gymnasium

Den 20. Geburtstag der Wiedervereinigung will das Robert-Bosch-Gymnasium in Wendlingen mit einer Projektwoche und anschließenden Ausstellung feiern.

WENDLINGEN (as). Die friedliche Revolution von 1989/90 ist eines der großen Wunder der deutschen Geschichte. Viele Zeitgenossen erinnern sich noch lebhaft an die damalige Zeit, die heutige Schülergeneration war aber noch nicht einmal geboren. Für sie ist dies Geschichte, nicht eine aktuelle Angelegenheit.

Um die bemerkenswerten Ereignisse der Jahre 1989/90 und die Folgen und Probleme, aber auch die Erfolge der anschließenden 20 Jahre stärker ins Bewusstsein zu rücken und Interesse für die Vorgeschichte zu wecken, werden die Schüler der 9. und 10. Klassen des Gymnasiums in der Woche vom 8. bis 12. Februar an einem historischen Projekt arbeiten. Der „normale“ Unterricht wird in dieser Woche für die beiden Jahrgänge ausfallen, stattdessen werden sie sich mit Folgen und Entwicklungen der Wende beschäftigen.

Sie haben bereits aus einem Vorschlagskatalog insgesamt 40 Themen ausgewählt, die sie in Gruppen mit vier bis sechs Mitgliedern bearbeiten und dann in Plakatform präsentieren werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Wendlingen