meldungen

Zum Marquardtfest

23.06.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (pm). Am zweiten Juliwochenende wird in Plochingen wieder gefeiert: Vom 11. bis zum 13. Juli veranstalten der Arbeitskreis Plochinger Vereine mit der Stadt das traditionelle Marquardtfest. Das Festwochenende beginnt am Freitag auf dem Marktplatz mit einer großen Partynacht: ab 19 Uhr gibt es Feststimmung pur mit den „Flippmanns“. Samstags ab 15 Uhr geht es weiter: Auf der Marktplatzbühne treten die Stadtkapelle, der Musikverein und die Folklore-Tanzgruppe des Vereins Amarantos auf. Am Samstagabend sorgen der „Gehenberg Express“ sowie die Schlagerstars Peter Thomas Anders und Mark-Alex auf dem Marktplatz für Partystimmung. Auf der Fischbrunnenbühne treten bis 21 Uhr lokale Bands auf und von da ab sorgt „DJ Jens“ für gute Stimmung.

Am Sonntag beginnt das Programm um 9.30 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche St. Blasius. Musikalisch wird es auf der Marktplatzbühne mit den Harmonikafreunden, gefolgt von den Rocking Stars und gegen später der Tanzschule Harry Hagen. Junge Ensembles aus Plochinger Vereinen mit Musik aller Sparten unterhalten ab 11 Uhr den Fischbrunnenplatz. Für Kinder gibt es von 16 bis 17 Uhr Mitmachabenteuer mit dem Kindertheater Radelrutsch. Bei Rock und Pop sowie Indie kann man den Sonntagabend mit der Band „Tonic“ aus Kirchheim/Teck auf dem Marktplatz ausklingen lassen.

Mittelalterlich wird es am Sonntag: Plochinger Darsteller führen um 14 Uhr im historischen Szenenspiel die Legende um den großen Plochinger Ortsherren Marquardt von Randeck auf, die dem Marquardtfest seinen Namen gegeben hat. Für das leibliche Wohl sorgen die Plochinger Vereine in bewährter Weise. Festbesucher, die das Auto lieber zu Hause lassen möchten, können den preisgünstigen Pendel-Sonderbus zwischen Teckplatz und Ottilienkapelle nutzen.

Tipps und Termine