meldungen

Zirkus an der Waldorfschule

02.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Samstag, 11. Juni, und am Sonntag, 12. Juni, jeweils um 15 Uhr, lädt die Zirkusgruppe der Rudolf-Steiner-Schule wie jedes Jahr zu ihrer großen Zirkusaufführung ein. Mit „Wer war was?“ werden die Kinder und Jugendlichen wieder ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm präsentieren. Dazu wird ein echtes Zirkuszelt mitten auf dem Schulhof der Waldorfschule aufgestellt. In der Manege zeigen rund 70 Schülerinnen und Schüler, die sich gerne mit Artistik, Jonglage, Akrobatik oder Clownsspiel beschäftigen, ihr Können. Die Aufführungen vergangener Jahre wie „Bonne Nuit“, „Kopf oder Zahl?“ oder „Fliegen!“ haben die Zirkusgruppe dafür bekannt gemacht, dass sich hier ein Auftritt mit dem anderen zu einer Geschichte verbindet. Diesmal stellen sich die Clowns die Frage, wer was war, und entdecken neben Spuren vieles, was sonst unbemerkt geschieht. Für den musikalischen Rahmen sorgt die ebenfalls durch Schüler besetzte Zirkuskapelle, wieder unter der bewährten Leitung von Jakob Zaiser, einem Schüler der zwölften Klasse. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Aufgrund der begrenzten Platzanzahl gibt es Eintrittskarten vormittags im Schulbüro, Telefon (0 70 22) 93 26 50, sowie an den Aufführungstagen an der Zirkuskasse.

Tipps und Termine