meldungen

Workshop Quartier

10.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Wie sieht das Leben im Alter aus? Wie gestaltet sich das Zusammenleben unterschiedlicher Generationen? Und wie können Rahmenbedingungen im Zeitalter der Digitalisierung gestaltet werden, um älteren Menschen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen? Antworten auf diese Fragen soll der Wettbewerb „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten“ des Landesministeriums für Soziales und Integration geben, bei dem sich Nürtingen mit dem Projekt „Klein-Tischardt“ beworben hat. Dieses wurde mit 50 000 Euro Fördermitteln bedacht, die nun in Prozesse der Quartiersentwicklung fließen sollen. Den Auftakt machte ein Spaziergang am 15. Juni durch das Quartier, an welchem rund 100 Bürger teilnahmen. Aus deren Reihen kamen zahlreiche Anregungen, unter anderem zur verkehrlichen Situation, zur Entwicklung von Grünflächen und Spielplätzen, Barrierefreiheit, zu einem Stadtteilfest, Begegnungsstätten und Veranstaltungen unterschiedlichster Art. Am Freitag, 14. September, sollen diese Anregungen bei einem Workshop diskutiert und konkretisiert werden. Von 14 bis 18 Uhr sind alle Bewohner des Quartiers Klein-Tischardt eingeladen, sich an der Diskussion und den daraus entstehenden Projekten zu beteiligen.

Tipps und Termine