meldungen

Wolfschlugen im Fernsehen

29.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (pm). Eine Woche lang ab heutigen Montag, 29. August, bringt der Südwestrundfunk in seinem dritten Fernsehprogramm Berichte über Wolfschlugen. „Landesschau-Mobil“-Reporterin Sonja Faber-Schrecklein stellt den Zuschauern originelle und liebenswerte Facetten der Gemeinde vor, so der SWR in einer Pressemitteilung. Ausgestrahlt werden die Episoden von Montag bis Freitag in der Landesschau zwischen 18.45 und 19.30 Uhr. Außerdem gibt es eine halbstündige Reportage am Samstag, 3. September, von 18.45 bis 19.15 Uhr. Folgende Themen wurden aufgegriffen: Gert Überschär vom Kleintierzüchterverein führt Sonja Faber-Schrecklein durch die Zuchtanlage und stellt ihr Züchter sowie deren Tiere vor. Der gebürtige Washingtoner und Musical- sowie Gospel-Sänger David B. Whitley wohnt seit 14 Jahren in Wolfschlugen. Er verrät, warum er nach Wolfschlugen kam und trotz Schicksalsschlags geblieben ist. Sara Zechel ist fest mit dem Vereinsleben in Wolfschlugen verwurzelt. Faber-Schrecklein besucht sie vor einer Kindertheater-Vorführung in der Grundschule. Waltraud Hötzel und Ellen Gottschalk leiten das Stickereimuseum. Mit ihnen begibt sich das Fernseh-Team auf die Spuren der Weißstickerei mit dem Rathaus und der ehemaligen Stickschule als Stationen. Peter Rieger ist für sein Hobby Gleitschirmfliegen und als „Barfußläufer“ bekannt, außerdem engagiert er sich ehrenamtlich in der Gemeinde und der evangelischen Kirche. Und schließlich informiert Kai Hänssler, Controller bei der Firma Arno und Mitglied im TSV Wolfschlugen, über seine Arbeitsstelle und den Sportverein.

Tipps und Termine