meldungen

Wenn sich Eltern trennen

04.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Mit einer Trennung der Eltern gehen immer auch Veränderungen bei den Kindern einher. Ob Umzug, Auszug oder gar Partnerwechsel eines Elternteils, die Kinder müssen sich mit der neuen Lebenssituation auseinandersetzen. Kinder brauchen eine soziale Umgebung, die ihnen Sicherheit vermittelt. Sie benötigen einen Rahmen, in dem sie ihre Ängste und Hoffnungen ausdrücken und erleben können. Um das zu ermöglichen, bietet der Deutsche Kinderschutzbund in Kirchheim ab Oktober pädagogische Gruppenangebote für Kinder an. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

In vielen Fällen halten Kinder ihre Ängste und Gefühle aus Rücksicht auf ihre Eltern zurück. Dieses Verhalten wollen die Pädagogen mit den Kindern anschauen und ihnen im Spiel und im kreativen Handeln Wege anbieten. Das Gruppenangebot beginnt am 20. Oktober unter der Leitung der Sozialpädagogin Ursula Umhey und der Kunsttherapeutin Daniela Egner und findet jeweils freitags von 14.30 bis 16.30 Uhr im TRIP in Ötlingen, Lindorfer Straße 1, statt. Es dient nicht als Therapie. Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren können daran teilnehmen. Elterngespräche und ein Elternabend ergänzen die Treffen.

Für die erforderlichen Vorgespräche können sich Interessierte ab sofort beim Kinderschutzbund melden: telefonisch unter (0 70 21) 7 45 44 oder per E-Mail info@kinderschutzbund-kirchheim-teck.de.

Tipps und Termine