meldungen

VVS-Tickets bis April günstiger

11.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Umwelt-Tages-Ticket soll zur Verbesserung der Luft beitragen

(pm) Die nächste Feinstaubsaison steht vor der Tür. Wenn Feinstaubalarm ausgerufen wird, appelliert die Landeshauptstadt Stuttgart an Autofahrer aus Stuttgart und der Region, wenn möglich das Auto stehen zu lassen und stattdessen mit Bus und Bahn zu fahren. Damit der Umstieg leichter fällt, bietet der VVS das Tages-Ticket zu einem besonders günstigen Preis an. Dieses Umwelt-Tages-Ticket gilt unabhängig vom Feinstaubalarm an allen Tagen von Montag, 16. Oktober, bis Sonntag, 15. April.

Das Tages-Ticket wird in drei Preisstufen ausgegeben. Die Preisstufe eins für eine bis zwei Zonen, die Preisstufe zwei für drei bis vier Zonen und die Preisstufe drei für das gesamte Netz.Das Ticket kostet in allen drei Preisstufen nicht mehr als eine Hin- und Rückfahrt der günstigeren Zonenzahl. „Wer hin und zurück fährt, zahlt somit maximal den Preis von zwei Einzelfahrten. Die dritte Fahrt kostet dann nichts mehr“, erklärt VVS-Geschäftsführer Horst Stammler.

Das Tages-Ticket wird damit zum Basisangebot im Gelegenheitsverkehr. Stammler sieht das Angebot als „Testlauf“ für eine Einheitszone für die Landeshauptstadt. Bisher ist Stuttgart in zwei Tarifzonen aufgeteilt. Wer das Umwelt-Tages-Ticket kauft, kann in ganz Stuttgart fahren, ohne sich um die Tarifzonengrenzen kümmern zu müssen. Das Ticket gilt im gesamten Verbundgebiet und ist damit auch für Pendler interessant. Wer von Böblingen nach Stuttgart fährt, zahlt für ein Einzel-Ticket 5,20 Euro, hin und zurück also 10,40 Euro. Mit dem Umwelt-Tages-Ticket ist man deutlich günstiger unterwegs – es kostet nur 7,70 Euro.

Gegenüber dem alten Preis ist das Umwelt-Tages-Ticket um bis zu 35 Prozent günstiger. Trotzdem sind Stammkunden mit ihrem Abo immer noch günstiger unterwegs. Das Einzel-Ticket, das per Smartphone gekauft wird, ist noch etwas günstiger als beim Kauf am Automaten oder beim Busfahrer. Somit ist auch das Umwelt-Tages-Ticket über den mobilen Vertriebsweg günstiger – und zwar bis zu 70 Cent.

Tipps und Termine