meldungen

Vortrag zu Cybermobbing

19.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Das Thema „Cybermobbing“ wird immer wichtiger, da sich die Kinder heutzutage immer früher im Internet bewegen. In Zeiten von Smartphones und sozialen Netzwerken hat sich zudem die Nutzung des Internets gewandelt. Obwohl die Nutzung von WhatsApp erst ab dem Alter von 16 Jahren erlaubt ist, gibt es bereits in den 5. Klassen Fälle von Cybermobbing. Und auch bei Facebook gibt es vieles zu beachten. Das Internet bietet Tätern die Möglichkeit, anonym aufzutreten. Und auch Eltern sind nicht ausreichend über die Gefahren, denen die Kinder im Internet ausgesetzt sind, informiert.

Heute, Dienstag, 19. Mai, 19 Uhr, wird Ulrich Buck, Sachverständiger für IT-Forensik, über die aktuellen Medienwelten der Kinder berichten und den Eltern und ihren Kindern aufzeigen, wie sie sich gegen Datenmissbrauch schützen können. Weiterhin wird er Hinweise geben, welche Möglichkeiten Eltern haben, um die Mediennutzung ihrer Kinder einzuschränken oder zumindest in Teilen zu kontrollieren.

Tipps und Termine