meldungen

Vortrag über Fürstin Eugenie

27.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Die Stadt Hechingen gewährt nicht nur einen herrlichen Blick auf die Burg Hohenzollern, sondern in der „Zollern“-Stadt begegnen dem Besucher lebendige Zeugen aus dem 19. Jahrhundert: Altes Schloss, Neues Schloss, Schloss Lindich, Villa Eugenia, Fürstenpark – und immer wieder Fürstin Eugenie. Die wohlhabende Prinzessin Eugenie de Beauharnais (1808-1847), Stiefenkelin des französischen Kaisers Napoleon Bonaparte, kam durch Heirat mit Fürst Friedrich Wilhelm Konstantin in das verarmte Fürstentum Hechingen-Hohenzollern. Sie erwies sich als fürstliche Landesmutter mit einem Herz besonders für Arme und Kinder. Den Vortrag hält Günther Paehlke am Dienstag, 2. Oktober, 15 Uhr, Kleiner Saal, Treffpunkt Stadtmitte, Am Marktplatz 4, Wendlingen. Der Eintritt ist frei.

Tipps und Termine